lida.de - Original LiDa Produkte
LiDa.de Online Shop
In Ihrem Korb
0 Produkte

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Anbieterinformationen

Lida.de - OnlineShop
Löwenberger Straße 2 
10315 Berlin


§ 1 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt solange Eigentum der Lida, bis alle Ansprüche gegenüber dem Besteller vollständig beglichen sind.

§ 2 Zahlungsbedingungen

Wir akzeptieren folgende Zahlungsarten:
- Vorkasse
- Nachnahme


Der Kaufpreis wird mit übergabe der Ware an den Transporteur fällig und ist umgehend ohne Abzug zu bezahlen. Die durch falsche Kontoangaben oder Rückbuchungen entstehenden Rückbuchungsgebühren der Banken und Sparkassen, welche nicht auf dem Verschulden der Lida beruhen, werden dem Besteller belastet.

§ 3 Lieferbedingungen

Die Lieferung innerhalb Deutschlands erfolgt zu einer Versandkostenpauschale von EUR 5,90. Die Lida behält sich vor, nur haushaltsübliche Mengen zu liefern. Sollten Artikel nicht vorrätig oder lieferbar sein ist die Lida zu Teillieferungen berechtigt. Die dabei entstandenen zusätzlichen Kosten trägt die Lida.

Der Versand von Medikamenten, die der BTM-Verordnung unterliegen, wird aus Sicherheitsgründen nicht durchgeführt.

Die bestellte Ware soll innerhalb von 2-3 Tagen geliefert werden. Sollte ein Produkt aufgrund von höherer Gewalt oder Produktionseinstellung nicht lieferbar sein und die Lida die bestellten Waren nicht unter zumutbaren Bedingungen beschaffen können, die Umstände erst nach Vertragsschluss eingetreten sind, und die Lida die Nichtlieferung nicht zu vertreten hat, so wird die Lida von der Lieferpflicht befreit. Hierüber wird der Besteller unverzüglich durch die Lida informiert. Gegenleistungen des Käufers werden unverzüglich erstattet.

§ 4 Datenschutz

Dem Besteller ist bekannt und er willigt darin ein, dass seine für die Auftrags- und Bestellabwicklung notwendigen Daten auf Datenträger unter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes und Telemediengesetzes gespeichert und vertraulich behandelt werden. Der Kunde willigt darin ein, dass seine Daten zum Zweck der Bonitätsüberwachung an Dritte weitergegeben werden können.

Der Besteller wurde informiert, daß aus Gründen der Sicherheit und zur Durchführung unseres pharmazeutischen Services weitere Daten, z.B. zur Medikation sowie zu Inhalten von Beratungsgesprächen gespeichert werden. Diese Daten ermöglichen es den Kunden optimal zu beraten und bei der Arzneimittelanwendung zu unterstützen. Eine Adressvermarktung/Adressverkauf durch uns erfolgt nicht. Wir nutzen Ihre Daten zur Kundenpflege (z.B. Marketingaktionen) sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen.

Der Besteller willigt darin ein, dass die genannten Daten dem Personal der Apotheke, das der Schweigepflicht unterliegt, im Rahmen des oben genannten Zweckes mitgeteilt werden. Sofern eine Rücksprache mit dem behandelnden Arzt aufgrund möglicher arzneimittelbezogener Probleme nötig ist, erklärt sich der Besteller damit einverstanden, dass die Lida mit diesem Kontakt aufnimmt.

Der Kunde kann jederzeit die kostenfreie Einsicht in oder schriftliche Auskunft über seine Daten erhalten und selbst entscheiden, welche ggf. gelöscht werden sollen. Die Lida verpflichtet sich für diesen Fall zur unverzüglichen Löschung der Daten, sofern alle Bestellvorgänge vollständig abgewickelt sind.
Sofern ein Benutzerkonto stillgelegt wird, werden die dazugehörigen personenbezogenen Daten ebenfalls gelöscht. Daten für Abrechnungs- und buchhalterische Zwecke sind von einer Löschung nicht berührt.

§ 5 Preise

Alle genannten Preise verstehen sich inklusive der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer ohne Kosten von Bezahlung und Versand. Alle genannten Preise, auch für Bezahlung und Versand, gelten nur innerhalb Deutschlands und nur zum Zeitpunkt der Bestellung. Mit Aktualisierung der Internet-Seiten von Lida werden alle vorherigen Preise und sonstige Angaben über Waren ungültig. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt der Bestellung gültige Fassung. Die Geltungsdauer unserer Top Angebote beträgt jeweils bis zum Ende des Monats.

§ 6 Vertragsabschluss

Für alle Geschäftsvorfälle mit der
Lida gelten als Lieferungs- und Zahlungsbedingungen ausschließlich die nachgenannten Konditionen, mündliche Nebenabreden werden von der Lida schriftlich bestätigt. Alle von der Lida auf ihren Internetseiten angebotenen Waren stellen eine Aufforderung zum Angebot dar, d.h. im Falle der Nichtverfügbarkeit muss die Ware nicht geliefert werden. Der Käufer gibt durch seine Bestellung ein Angebot ab, welches nicht durch die Bestätigung des Eingangs der Bestellung sondern durch die Absendung der Ware durch die Lida angenommen wird. Unsere Angebote auf der Homepage sind freibleibend. Es gelten jeweils die zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Preise.

§ 7 Widerrufsbelehrung

(1) Ist der Kunde Unternehmer, so hat er kein Widerrufs- und Rückgaberecht gem. § 312d BGB i. V. m. §§ 355, 356 BGB.

(2) Verbraucher können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware.

Der Widerruf ist zu richten an:

Lida.de - OnlineShop
Löwenberger Straße 2 
10315 Berlin

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



(3) Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen auf Gefahr des Anbieters zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben.
Der Kaufvertrag wird nach der Rücksendung der Ware aufgelöst. Die Lida zahlt bereits geleistete Zahlungen innerhalb von 14 Tagen per Banküberweisung zurück. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen vom Kunden innerhalb von 30 Tagen nach Absendung seiner Widerrufserklärung erfüllt werden.

(4) Können die empfangene Leistungen durch den Kunden ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurück gewähren, muss insoweit ggf. Wertersatz geleistet werden, auch wenn die Verschlechterung durch den bestimmungsgemäßen Gebrauch der Ware eingetreten ist. Bei der überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie dem Kunden etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im übrigen kann der Kunde die Wertersatzpflicht vermeiden, indem er die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt.

(5) Im Falle des Widerrufes ist der Kunde verpflichtet, bereits erhaltene Waren unverzüglich, spätestens innerhalb einer Frist von sieben Tagen an Lida zurückzusenden. Bei der Rücksendung eines Produktes, dessen Bestellwert bis zu 40.- Euro beträgt, hat der Kunde die Kosten der Rücksendung zu tragen, sofern die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Anderenfalls ist die Rücksendung kostenfrei. Bitte verständigen Sie hierzu unser Servicepersonal, wir lassen Ihr Paket dann abholen.

(6) Ein Widerrufsrecht nach den vorstehenden Bedingungen gemäß § 312d BGB besteht nicht bei Fernabsatzverträgen

- zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallsdatum überschritten wurde,
- zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden sind,
- zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten oder
- zur Erbringung von Wett- und Lotterie-Dienstleistungen.

und in allen anderen gesetzlich vorgesehenen Fällen. Insbesondere besteht kein Widerrufsrecht für Hygieneartikel, die der Kunde bereits benutzt hat. Diese können nur original verpackt und in ungebrauchtem Zustand retourniert werden.

- Ende der Widerrufserklärung -

§ 8 Mängel/Gewährleistung

Die Lida leistet grundsätzlich Gewähr nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen. Abweichend wird vereinbart, dass die Gewährleistungsfrist zwei Jahre beträgt, gerechnet ab dem Gefahrübergang. Der Gefahrübergang erfolgt bei der übergabe der Ware an den Besteller. Offensichtliche Mängel oder Falschlieferungen müssen innerhalb von 14 Tage ab Erhalt der Ware der Lida mitgeteilt werden. Die Versäumung der Rüge führt nicht zu einem Ausschluss der Gewährleistungsrechte des Kunden, sofern dieser als Verbraucher handelt. Für Mängel, die von einem Besteller, welcher nicht Verbraucher i.S.d. & 13 BGB ist, geltend gemacht werden ist die Lida dazu berechtigt Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung zu leisten. Ist beides nicht möglich, so ist der Besteller dazu berechtigt, Minderung des Kaufpreises zu verlangen oder vom Vertrag zurückzutreten.

Sofern es sich nicht um Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit handelt, ist eine Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen gegen uns oder unsere Erfüllungsgehilfen dann ausgeschlossen, wenn die Schadensursache nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Bei einfach fahrlässigem Verstoß gegen wesentliche Vertragspflichten ist der Schadensersatzanspruch auf den bei Vertragsabschluss typischerweise vorhersehbaren Vermögensschaden beschränkt.


§ 9 Haftungsausschluss

Die Lida verweist auf ihren Seiten mit Links zu anderen Seiten im Internet. Die Lida hat keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten und distanziert sich ausdrücklich von allen Inhalten mit verlinkten Seiten Dritter, und macht sich diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links führen.

§ 10 Salvatorische Klausel, Gerichtsstand

Falls einzelne Bestimmungen in diesem Vertrag einschließlich dieser Klausel ganz oder teilweise unwirksam sind, oder falls der Vertrag eine Lücke enthält, bleibt die Wirksamkeit der restlichen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt.

Hat der private Endverbraucher keinen Wohnsitz innerhalb der Europäischen Union, so ist Ludwigshafen Gerichtsstand. Im Verkehr mit Endverbrauchern innerhalb der Europäischen Union kann auch das Recht am Wohnsitz des Endverbrauchers anwendbar sein, sofern es sich zwingend um verbraucherrechtliche Bestimmungen handelt. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist Ludwigshafen ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar resultierenden Streitigkeiten.

Copyright © 2013 LIDA.DE